GooglePlus LinkedIn Drucken

1. Symposium Palliative Pflege

Beschreibung:
„Wir müssen immer lernen, zum Schluss auch noch Sterben lernen.“ (Marie von Ebner Eschenbach) In der palliativen Pflege geht es um die Verbesserung der Lebensqualität von schwerstkranken und sterbenden Menschen sowie das Lindern von Schmerzen und anderen Symptomen, die mit der jeweiligen Grunderkrankung einhergehen. Doch wie können wir die Betroffenen am Ende ihres Lebens bestmöglich und würdevoll begleiten? Was können wir von anderen Kulturen zum Thema Sterben und Tod lernen? Darf in der Palliativpflege auch gelacht werden? Diesen und anderen wichtigen Themen werden sich unsere renommierten Referenten stellen und einen Einblick in die bedeutungsvolle Aufgabe der Begleitung von todkranken Menschen und ihren Familien geben. Wir freuen uns mit Ihnen auf ein spannendes Kongressprogramm mit hochkarätigen Referenten.

Inhalte:
Ab 08:30 Uhr Get-together, Kaffee und Ankommen 09:30 Uhr Begrüßung und Zielstellung für den Tag (Synnöve Uhle, Leiterin RENAFAN Akademie, Prokuristin) 09:45 Uhr Sterben - Was können wir von unterschiedlichen Kulturen lernen? (Stefanie Suhr-Meyer, Krankenschwester, Trauerbegleiterin, zertifizierte Kursleitung Palliative Care) -Kaffeepause- 11:00 Uhr Aus der Zeit gefallen – Vom hilfreichen Umgang mit den unterschiedlichen Zeitdimensionen von Schwerkranken und professionellen Helfern (Fachvortrag und Theaterstück) (Miriam Stamm, Theologin, Trauerbegleiterin, Autorin, zertifizierte Kursleitung Palliative Care / Susanne Gaedicke, Onkologische Fachkrankenschwester, zertifizierte Kursleitung Palliative Care) -Mittagspause- 14:00 Uhr Was geschieht im Angesicht des Todes? - Hände weg von diesem Wissen! (Bernhard P. Wirth, Buchautor, Trainer und Top-Experte für Sprache und Körpersprache) -Kaffeepause- 15:15 Uhr Lachen und Sterben - Ein Widerspruch? Humor in der Sterbebegleitung (Harald Korp, Religionswissenschaftler, Philosoph und Autor) 16:15 Uhr Ende der Veranstaltung

29.11.2019
09:30-17:00 Uhr
Frau Synnöve Uhle
RENAFAN Akademie gGmbH, Berliner Straße 36/37, 13507 Berlin
7.5 h
Punkte
10/23/2019
Buchen Sie noch heute bis zum 19.09.2019 und zahlen nur 75,00 Euro für Ihre Teilnahme!

Es sind noch 63 Plätze verfügbar

95,00 EUR